Sek eins Höfe
Schule Weid
Weidstrasse 20
8808 Pfäffikon

T +41 55 415 75 30

Lage

Hausdienst
Lehrerzimmer (T +41 55 415 75 60)

Schöni Daniel
x
Eggler Karl
x
Geschwend Andreas
x
Harnisch Vero
x
Straub Stefan
x
Wilfinger Roger (Lernender)
x

Klassenlehrpersonen

Blaser Anita
Sek 1b
x
Egli Gerold
Real 2a
x
Gisler Markus
Sekpro 2
x
Huber Stefan
Real 1a
x
Litscher Ueli
Sek 2b
x
Lusser Alfons
Sek 1a
x
Müller Marco
Werk 2+3
x
Rodriguez Raffaela
Sek 2a
x
Steiner Marianne
Sekpro 3
x
Wasescha Roman
Sek 3a
x
Valsecchi Isabella
Sekpro 1
x
Wille Simon
Real 3a
x
Zahnd Nadja
Werk 1
x

 

Fachlehrpersonen

Albert Anita
x
Angehrn Astrid
x
Bamert Sarina
x
Baserga Angela
x
Bucher Petra
x
De Laporte Claire
x
Kolberg Hubert
x
Landolt Nadja
x
Mattes Lisa
x
Ramer Barbara
x
Robinson Rachel
x
Rodel Manuela
x
Rose Brigitte
x
Schönbächler Elmar
x
Trachsler Christine
x
Wolf Ulrich
x
Zardecki Bartlomiej
x

 

Lehrpersonen Religionsunterricht

Arndgen Brigida
x
Bürgi Vreni
x
Jost Rolf
x
Jünemann Holger
x
Wohlwend Petra
x

 

Unterrichtsrektorat:
Röm.-kath. Kirchgemeinde Freienbach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kirchgemeindefreienbach.ch

 

 

Sekretariat:
Evang.-ref. Kirchgemeinde Höfe
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ref-kirche-hoefe.ch

Schülerparlament

logo schuelerparlament

 

Im Schülerparlament haben alle die gleichen Rechte. Wir sind überzeugt, für unsere Schule wichtige Aufgaben zu erledigen. Die Hauptaufgabe von uns liegt darin, die Wünsche unserer Klassenmitglieder anzubringen. Ausserdem organisieren wir Events. Wir diskutieren diese im Parlament, suchen bei Problemen nach Lösungen und besprechen dann die Projekte in unseren Klassen. Wir informieren unsere Mitschüler über die Events, klären allfällige Fragen und Zweifel. Mit der Meinung der Schulklasse gehen wir zurück ins Parlament. Dort versuchen wir, das Besprochene umzusetzen. Danach formulieren wir einen Antrag und unterbreiten ihn den Lehrpersonen. Wenn auch sie zustimmen, dürfen wir zur Durchführung des Events übergehen.

Das Wichtigste in Kürze:
Ziele
Das Schulparlament setzt sich für eine harmonische Schulgemeinschaft ein und gestaltet an einer Schule mit, in der sich alle wohl fühlen.

Form

  • Pro Klasse ein Schülerparlaments-Mitglied
  • Wahl durch die Klassen
  • Amtsdauer: ein Schuljahr oder länger
  • Gleichberechtigung der Mitglieder
  • Begleitung durch Lehrkräfte
  • Monatliche Sitzungen (oder nach Bedarf häufiger)

Elternrat
Der Elternrat soll die Zusammenarbeit und die Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule fördern und stärken.

elternrat
„Es ist besser Brücken zu bauen, statt Mauern.“


Falls Sie unverbindlich an einer Elternratssitzung teilnehmen möchten, sind Sie herzlich willkommen. Für eventuelle Rückfragen oder Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mitglieder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Nermina Mehovic (Präsidentin Elternrat)
Nicole Eyer (Aktuarin)
Zoltan Molnar (Vizepräsident)
Walter Ackermann
Alexander Pfeiffer
Semsa Redzic
Chantal Riva Iacoviello
Giuseppe Scozzafava
Romina Sposato

Vertretung der Schule
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Adrian Reinhard (Schulleitung Weid)

Der Elternrat freut sich auch im aktuellen Schuljahr auf neue Mitglieder. Interessierte Eltern melden sich bitte bei der Präsidentin, besten Dank.

Weshalb ein Elternrat?

  • Verbesserte Gesprächskultur zwischen Elternhaus und Schule
  • Einbezug der Eltern
  • Informationsfluss
  • Wandel der Gesellschaft verlangt nach anderen Strukturen (Gewaltproblematik, Suchtverhalten usw.)

Die Ziele der Elternmitwirkung

  • Eine gute Gesprächskultur aufbauen
  • Vertrauen schaffen
  • Gemeinsame Werte festlegen
  • Integration fördern
  • Gemeinsam Verantwortung tragen

Projekte des Elternrats

  • Telefongespräche üben (Berufswahl)
  • Bewerbungsgespräche üben
  • Berufliche Werdegänge
  • Referate für Eltern
  • Abendschule (Mitarbeit)

Möglichkeiten der Elternpartizipation

  • Anregungen (Meinungen einholen, Resultate kommunizieren)
  • Offener Briefkasten bei der Schulleitung (Feedbacks, Anregungen zum Schulbetrieb als Ganzes)
  • Schulqualitätsevaluation (Elternbefragung)
  • Hearings
  • Projekte / Unterrichtseinheiten begleiten
  • Elterntreff
  • Berufswahlunterstützung
  • Pausenplatzgestaltung
  • Schulweg
  • Mittagstisch
  • Feste organisieren

Elternmitwirkung braucht klare Spielregeln:
Richtlinien Elternrat

Sitzungen
((Termine 2018/19 folgen))