SekPro

Ausrichtung
Die Sekpro ist ein modernes Bildungsangebot mit bilingualem Charakter (Englisch) für kognitiv sehr leistungsfähige Jugendliche des Bezirks Höfe. Sie bereitet Schülerinnen und Schüler auf den Übertritt an eine gymnasiale Mittelschule und auf anspruchsvolle Berufe (vor allem mit Berufsmaturität) vor.

Das dritte Jahr an der Sekpro bietet leistungsfähigen Schülerinnen und Schüler eine attraktive Möglichkeit, sich gezielt auf die BMS (Berufsmaturitätsschule) oder eine weiterführende Schule, z. B. FMS (Fachmittelschule) vorzubereiten.

Schülerinnen und Schüler der «Norm»-Sekundarklassen können bei genügendem Leistungsausweis in die dritte Klasse der Sekpro aufgenommen werden.

Die Sekpro wird an den Schulen Riedmatt in Wollerau und Weid in Pfäffikon geführt. Den Schülerinnen und Schülern der Sekpro stehen offene Tagesschulstrukturen mit Mittagstisch, Sport und Studium (betreute Lernzeit) zur Verfügung.

Pädagogisches Konzept
Die Unterrichtsinhalte basieren auf dem gültigen Lehrplan des Kantons Schwyz. Aufgrund der ausserordentlichen Leistungsfähigkeit der Lernenden fliessen zusätzlich zum Basisstoff erweiterte Lerninhalte in den Unterricht ein.

Die Klasse hat bilingualen Charakter, d. h., verschiedene Fächer (z. B. Mathematik, Musik, Naturlehre und Geografie) werden ab der ersten Klasse teilweise in Englisch unterrichtet.

Mit der Intensivsprachwoche „pepperMINT“ werden die sprach- und naturwissenschaftlichen Kenntnisse vertieft. Die Jugendlichen erweitern auch ihre Auftrittskompetenz.

Das «Compacting» (je eine Stunde Mathematik und Französisch bzw. Deutsch weniger pro Woche) ermöglicht, zusätzliche Inhalte und Kompetenzen zu realisieren. Bei den Lernenden der Sekpro ist dies ohne Abstriche an den Lehrplanzielen möglich.

Im zweiten Semester des ersten Jahres findet eine Französich-Sprachwoche in der Romandie statt.

Zudem führen die Jugendlichen ein Musical- oder Theaterprojekt durch.

  • Die Grundlagen des Projektmanagements werden vermittelt und angewandt.
  • Überfachliche Kompetenzen (Selbst- und Methodenkompetenz) und selbstgesteuertes sowie selbstorganisiertes Lernen sind wichtige Bestandteile für die Persönlichkeitsentwicklung. Sie ergänzen die Förderung der Fachkompetenzen.

Begabungsförderung

7. Schuljahr

  • Überfachliche Kompetenzen
  • Reflexion, Stärken, Interessen, Lernstil erfassen, Verschiedenheit akzeptieren, Konflikte lösen, Kritik entgegennehmen, Lernstrategien erwerben
  • pepperMINT (1 Woche)
  • Theater- oder Musicalprojekt bzw. Interessemodule Lingua / MINT
  • Sprachwoche Französisch in Estavayer-le-Lac (1 Woche)
  • Zusammenarbeit einer Hochschule: Universität Zürich oder Hochschule Rapperswil (HSR)

 

8. Schuljahr

  • Fremdsprachen
    • Französisch DELF A1/2, evtl. B1
    • Englisch-Kurse: First Certificate in English (FCE) oder Cambridge Advanced Exams (CAE)
  • Interessemodule Lingua / MINT
  • Vorbereitung Aufnahmeprüfung Kantonale Mittelschule
  • Projektarbeit für Abgänger/innen ans Gymnasium
  • Auswertung Stellwerk 8 und Vorbereitung SOL 3. Sekpro
  • Einstufungstests in Mathe, Deutsch und Fremdsprachen (F/E); jobskills.ch, lernareal.ch, kgv.ch, ...
  • "Scratch" Computer Science Unplugged
  • Zusammenarbeit mit der Hochschule Rapperswil (HSR): HSRlab

 

9. Schuljahr

  • Intensivwoche «Spice up your English» zu Beginn des Schuljahres
  • Englisch Cambridge FCE oder CAE Course
  • Sprachaufenthalt in England (freiwillig)
  • Vorbereitung auf DELF A2/B1
  • Französisch-Intensivwoche "Pimentez le français!"
  • MINT-Projekte (in Zusammenarbeit mit der HSR): HSR Robotics und HSR Robolympics
  • 1 zusätzliche Wochenlektion Französisch
  • Interessemodule, basierend auf Anforderungen für
    • BMS (Berufsmaturitätsschule)
    • FMS (Fachmittelschule)
    • KSA (Kantonale Mittelschule
    • HMS (Handelsmittelschule)
    • Informatiklehrgänge

 

Aufnahme

Die Sek eins Höfe entscheidet über die Aufnahme in die Sekpro. Es gelten die Richtlinien Schulortszuteilung der Sek eins Höfe.

 

Aufnahmebedingungen

Die Sekpro richtet sich an sehr leistungsstarke Jugendliche des Bezirks Höfe.

Folgende Kriterien entscheiden über die Aufnahme in die Sekpro:

  • Promotionsnoten sowie Zeugnisnoten in Französisch und Englisch im Zeugnis am Ende des 1. Semesters der 6. Klasse der Primarschule
  • Richtwert Promotionsschnitt (alle Promotionsfächer): mindestens 5.3
  • Englisch und Französisch: mindestens 5.0
  • Zeugnisnoten in den anderen Schulfächern
  • Beurteilungen im Lern- und Arbeitsverhalten sowie im Sozialverhalten

 

Aufnahmeverfahren

  1. Mit dem Promotionszeugnis erhalten die Eltern jener Kinder, die für die Sekundarschule vorgeschlagen sind, ein Informationsschreiben mit den Angaben zum Aufnahmeverfahren an die Sek-pro.
  2. Für eine Aufnahme in die Sekpro ist ein Gesuch bis spätestens Ende März an die Schulleitung der Sekpro zu stellen.
  3. Die Schulleitung prüft die Aufnahmegesuche und entscheidet gemäss Aufnahmebedingungen über die Aufnahme bis Ende April.
  4. Der Entscheid über die Aufnahme wird den Erziehungsberechtigten schriftlich mitgeteilt.
  5. Die Eltern bestätigen die definitive Anmeldung bis zu den Frühlingsferien. Erziehungsberechtigte und die Schülerin/der Schüler reichen gleichzeitig die Bildungsvereinbarung ein. Sie ist Grundlage für die Promotion in die nächsthöhere Sekpro-Klasse.

 

Promotion

Grundsätzlich richtet sich die Promotion nach den kantonalen Vorgaben. Zusätzlich ist die «Bildungsvereinbarung Sekpro» zu erfüllen.
Die Grundlagen für die Promotion in die nächsthöhere Sekpro-Klasse bilden folgende Kriterien:

  • Die Steignorm in die nächsthöhere Klasse beträgt mindestens 4.5.
  • Schüler/innen, die eine Promotionsnote zwischen 4.0 und 4.4 erreichen, werden in eine Norm-Sek-Klasse umgestuft.
  • Die Repetition einer Sekpro-Klasse ist nicht möglich. Schüler/innen, welche die Steignorm von 4.0 für die Sekundarschule nicht erfüllen, repetieren das Jahr in einer Norm-Sek-Klasse oder wechseln in eine Realklasse.

 

Durchlässigkeit

Die Durchlässigkeit aus bzw. zu den Norm-Sek-Klassen ist gewährleistet. Die Aufstufung in die Sekpro bzw. die Abstufung in die Norm-Sek-Klasse kann per Ende Semester (1. Klasse) bzw. Ende Schuljahr (1. und 2. Klasse) erfolgen. Bei Uneinigkeit entscheidet die Schulleitung. Rekursinstanz ist der Bezirksschulrat.

 

Informationen und Veranstaltungen

Natural Investigations für 6-Klässler-innen

 

Downloads:

 

Ansprechpartner - Kontakt

Leitung Sekpro
Adrian Reinhard
Büro 055 415 75 04
Mobile 079 701 20 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rektor Sek eins Höfe
Rick Bachmann
Büro 055 415 75 01
Mobile 079 820 66 44
M

Administration
Sibylle Kistler
Büro 055 415 75 08
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!