Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit

Ist ein professionelles Beratungsangebot für Schüler und Schülerinnen, welches auch für Eltern und Erziehungsberechtigte wie auch Lehrpersonen kostenlos in Anspruch genommen werden kann. Die systemisch und lösungsorientierte Haltung dient als starke Wegleitung in den Beratungen. Die Schulsozialarbeit untersteht grundsätzlich der beruflichen Schweigepflicht.

 

Angebot:

Die Schulsozialarbeit bietet den Jugendlichen Unterstützung in der Bewältigung von sozialen Herausforderungen und persönlichen Anliegen. Sie fördert die Stärken und die Kompetenzen der Jugendlichen so, dass sie eigenverantwortlich handeln können und selbständig zu Lösungen von Problemen finden. Bei Bedarf nimmt sie eine vermittelnde Rolle bei Konflikten ein.

Die Schulsozialarbeit bietet Beratung für Eltern an, wenn sie Fragen rund um die Entwicklung ihrer Tochter/ihres Sohnes haben, oder es um Erziehungsfragen geht. Auch kann sie als Beratungsstelle für weitere familiäre Themen dienen. Die Schulsozialarbeit unterstützt und begleitet die Kooperation zwischen den Eltern und Erziehungsberechtigten und der Schule.

Die Schulsozialarbeit unterstützt Klassen in gruppendynamischen Prozessen und bietet Informations- und Präventionsangebote zu verschiedensten Themen an. Sie zeigt eine hohe Präsenz im Schulalltag und trägt so zu einer positiven Schulkultur bei.

 

Kontakt

Schüler und Schülerinnen können sich direkt und aus eigener Motivation an Schulsozialarbeit wenden. Eine Lehrperson kann den Schüler, die Schülerin dabei auch unterstützen.

In Absprache mit der Schulsozialarbeit, kann die Lehrperson die Schülerin/den Schüler für ein Gespräch verpflichten.

Eltern, Erziehungsberechtigte wie auch Freunde können selber Kontakt zur Schulsozialarbeit aufnehmen oder motivierend dazu beitragen, dass der/die Jugendliche mit der Schulsozialarbeit Kontakt aufnimmt.

 

 

Stefan Fässler

Bürozeiten von Montag bis Freitag 08.00-17.00Uhr

Telefon 079 291 01 70

Stefan.faessler(at)sekeinshoefe.ch